FLENSBURG

FLENSBURG

95.469

Bevölkerung
+5,9 % (zu 2012)

21.218 EUR

Kaufkraft pro Kopf
91,0 (Kaufkraftindex)

233

Baufertigstellungen
-33,0 % (zu 2016)

3,1 %

Leerstandsquote
104,2 (Leerstandsindex)

7,13 EUR/m²

Ø-Angebotsmiete
+3,3 % (zu 2017)

Die nördlichste Stadt Deutschlands ist in den letzten Jahren wieder vermehrt in den Fokus vieler Investoren gerückt. Vor einigen Jahren war Flensburg noch hauptsächlich von dänischen Käufern geprägt, wodurch ein harter Preiskampf entstanden ist. Das Kaufpreisniveau hat sich bei den Investoren etabliert. Die Innenstadt erfährt seit 2015 einen merklichen Investitionsschub. In guten oder mittleren Wohnlagen sind Objekte mittlerweile nicht mehr unter dem 17- bis 18-Fachen der Jahresnettokaltmiete zu finden.

Jens N. Thomsen, Engel & Völkers Commercial Hamburg, Telefon +49-(0)40-368 81 03 00

Angebotsmieten 2018


Lagen für Wohn- und Geschäftshäuser



Marktdaten für Wohn- und Geschäftshäuser: Faktoren und Preise