EDITORIAL

Liebe Leserin, lieber Leser,

seit der Veröffentlichung unseres ersten „Wohn- und Geschäftshäuser Marktberichts Deutschland“ im Jahr 2011 hat sich die Zahl der untersuchten Engel & Völkers Commercial Standorte nahezu verdoppelt. Neu in der Betrachtung sind in diesem Jahr Aachen und Trier. Insgesamt präsentieren wir jetzt kompakte und transparente Informationen für Ihre Investitionsentscheidungen in 62 deutschen Städten.


Neben den umsatzstarken A-Städten haben wir erstmals in eigenen Beiträgen und Auswertungen ausgewählte Städte im Ruhrgebiet sowie im Osten Deutschlands und „Junge Städte“, in denen der Anteil der 18- bis 30-Jährigen über 20 % liegt, analysiert.


Was den Markt für Anlageimmobilien aktuell thematisch beschäftigt, lesen Sie unter den Überschriften „Herausforderungen durch Sanierungs- und Erhaltungssatzung“ und „Zurück zur Normalität? – Einfluss der Geldpolitik auf die Wohnungsmärkte“. Wir wünschen viel Freude bei der Lektüre.


Ihr

Dirk Beller

Head of Commercial

EDITORIAL

Liebe Leserin, lieber Leser,

seit der Veröffentlichung unseres ersten „Wohn- und Geschäftshäuser Marktberichts Deutschland“ im Jahr 2011 hat sich die Zahl der untersuchten Engel & Völkers Commercial Standorte nahezu verdoppelt. Neu in der Betrachtung sind in diesem Jahr Aachen und Trier. Insgesamt präsentieren wir jetzt kompakte und transparente Informationen für Ihre Investitionsentscheidungen in 62 deutschen Städten.


Neben den umsatzstarken A-Städten haben wir erstmals in eigenen Beiträgen und Auswertungen ausgewählte Städte im Ruhrgebiet sowie im Osten Deutschlands und „Junge Städte“, in denen der Anteil der 18- bis 30-Jährigen über 20 % liegt, analysiert.


Was den Markt für Anlageimmobilien aktuell thematisch beschäftigt, lesen Sie unter den Überschriften „Herausforderungen durch Sanierungs- und Erhaltungssatzung“ und „Zurück zur Normalität? – Einfluss der Geldpolitik auf die Wohnungsmärkte“. Wir wünschen viel Freude bei der Lektüre.


Ihr

Dirk Beller

Head of Commercial